murgtaelertkc - DTKV-Geschichte

 

DTKV - Geschichte

TFG 38 Hildesheim bei der Deutschen Meisterschaft 1969 Berlin Einer der ersten Vereine wurde 1938 in Hildesheim gegründet und existiert heute noch. Nach etwas ruhigen Jahren bekam Tipp-Kick in den sechziger Jahren des vorigen Jahrhunderts seinen professionellen Touch, indem man die heute verwendeten stabilen Holzplatten einsetzte und sich immer mehr Vereine gründeten, die dann auch über die diversen Ligen (Bundesliga und Regionalliga) einen Spielbetrieb ausbauten.



Tipp-Kick Mannschaft des TKC 71 Hirschlanden Auch auf Turnieren, die von Spielern aus der gesamten damaligen Bundesrepublik besucht wurden, wuchs das Tipp-Kick Spiel immer mehr zu einer Sportart heran.

Nachdem die ersten Fernsehreportagen das Tipp-Kick Spiel eher von der lustigen Seite her betrachteten, wurden die Berichte in den Medien zunehmend seriöser, da dort das Bewusstsein dafür wuchs, dass hochklassiges Tipp-Kick hohe Ansprüche an die mentalen Fähigkeiten eines Menschen stellt (sicherlich vergleichbar mit Golf oder Schach) und niemand zum Meister wird, der das ganze ohne Grips und Ehrgeiz betreibt.
 



Tipp-Kick Mannschaft des TKC 71 Hirschlanden 1959 gab es die erste Deutschen Einzelmeisterschaft die, mittlerweile jährlich ausgetragen, teilweise mehr als 200 Teilnehmer haben. Hierbei wird in zwei Tagen die Teilnehmerzahl bis zum Finale auf zwei reduziert, die dann im Endspiel um den Titel kämpfen.

Einer von diesen, der amtierende Deutsche Meister Normann Koch aus Lübeck, konnte sogar schon sechs Mal den Titel holen. In den vergangenen vier Jahrzehnten entwickelten sich immer mehr Turniere und regionale Meisterschaften, so dass es irgendwo immer eine Veranstaltung gibt.

Heute waren schon 6 Besucher (66 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=